Wir sind flexibel: (10.00 - 22.00 Uhr): Festnetz 03691 885 807 - Mobil 0152 335 887 93


Im laufenden Betrieb kommt es häufig vor, dass eigene Verzeichnisse mit dem Medienmanager in Joomla angelegt werden. Um dort zB. Bilder oder Dokumente hochzuladen, und sie auf der Seite zu verlinken. Da der Apache-Webserver, wenn nicht anders konfiguriert, ausschliesslich die englische Schreibweise ohne Umlaute und Sonderzeichen mag, und auch genau auf die Groß- und Kleinschreibung achtet (case sensitive), sind folgende Dinge zu beachten, um keine Probleme zu bekommen:

- Verzeichnisse möglichst in Kleinschrift und ohne Umlaute, Leer- und Sonderzeichen anlegen. Beispiel: Am Großglockner -> am_grossglockner; Frühling -> fruehling;

Dasselbe gilt für Bild- und Dokumentennamen. Aus Geschäftsmeeting gestern.pdf sollte geschaeftsmeeting_gestern.pdf gemacht werden, nur so lassen sich Dateien "unfallfrei" aufrufen und anzeigen, wenn man sichergehen möchte.

Wenn viele Bilder verwaltet werden sollen, oder Dokumente angeboten werden sollen, empfehlen sich Erweiterungen, die automatisch Umlaute, Sonder- und Leerzeichen in Dateien und Verzeichnissen schon beim Hochladen in ein passendes Format wandeln. Dazu gehören zB. die JoomGallery, die Phoca Gallery, und für Dokumente jDownloads.